loader

Einrichten des Netgear Arlo Pro-Kamerasystems

Anonim

Wenn Sie die Idee einer vollständig drahtlosen Überwachungskamera mögen, ist das Arlo Pro-System von Netgear eine gute Wahl. Hier erfahren Sie, wie Sie es einrichten und anfangen können, Ihr Zuhause zu überwachen, wenn Sie nicht da sind.

Wi-Fi-Kameras haben ihre Probleme - zumindest im Vergleich zu drahtgebundenen Kameras -, aber sie bieten sicherlich eine einfachere Installation. Eine Sache, die den Arlo Pro von anderen Wi-Fi-Kameras unterscheidet, ist die Tatsache, dass die Batterie batteriebetrieben ist, dh Sie müssen sie nicht an eine Steckdose anschließen, um Videos zu streamen und aufzunehmen. Die meisten anderen Wi-Fi-Kameras müssen an eine Stromquelle angeschlossen sein, auch wenn sie zur Datenübertragung über Wi-Fi verbunden sind.

Arlo Pro verwendet auch einen eigenen zentralen Hub (Basisstation), an den sich alle Ihre Arlo-Kameras anschließen. Dies liegt daran, dass die Kameras Z-Wave für die drahtlose Kommunikation verwenden, anstatt wie bei den meisten anderen verbraucherbasierten Sicherheitskameras (z. B. der Nest-Kamera) Wi-Fi. Aus diesem Grund müssen sich Arlo-Kameras mit der Basisstation verbinden, die wiederum mit dem WLAN-Netzwerk Ihres Hauses kommuniziert.

Schritt 1: Laden Sie die Arlo App herunter und richten Sie sie ein

Obwohl Sie die Basisstation verwenden müssen, ist der Einrichtungsprozess ziemlich schmerzlos und dauert nur etwa 10 Minuten. Laden Sie zunächst die Arlo-App auf Ihr Smartphone herunter. Es ist eine kostenlose App, die für iPhone und Android-Geräte verfügbar ist.

Öffnen Sie dann die App und tippen Sie auf die Schaltfläche "Neu bei Arlo".

Wählen Sie im nächsten Bildschirm das Arlo-Produkt aus, das Sie einrichten möchten. In diesem Fall ist es der "Arlo Wire-Free".

Die App fordert Sie dann auf, den Arlo Base Station-Hub zu installieren. Stecken Sie dazu ein Ende des mitgelieferten Ethernet-Kabels in die Basisstation und das andere Ende in einen freien Ethernet-Port Ihres Routers. Stecken Sie das Netzkabel ein und drücken Sie die Ein / Aus-Taste neben dem Netzanschluss auf der Rückseite des Hubs.

Sobald Sie die Basisstation eingerichtet haben, klicken Sie in der App auf "Weiter".

Warten Sie, bis der Hub hochgefahren ist. Die App sucht automatisch nach dem Hub in Ihrem Netzwerk.

Wenn es fertig ist, tippen Sie in der App auf "Zeitzone auswählen".

Wählen Sie Ihre Zeitzone aus, klicken Sie auf "Speichern" in der oberen rechten Ecke und tippen Sie dann auf den hinteren Pfeil in der oberen linken Ecke.

Tippen Sie auf "Weiter", um fortzufahren.

Als Nächstes geben Sie der Basisstation einen Namen. Sie können hier so kreativ sein, wie Sie möchten, aber etwas Einfaches wird gut funktionieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter", wenn Sie fertig sind.

Zweiter Schritt: Erstellen Sie ein Netgear-Konto

Als Nächstes müssen Sie ein Konto bei Netgear erstellen. Geben Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse ein und tippen Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

Geben Sie einen Namen und ein Kennwort für Ihr Konto ein, stimmen Sie den Bedingungen und Datenschutzbestimmungen zu und klicken Sie anschließend auf "Weiter".

Schritt drei: Synchronisieren Sie Ihre Arlo-Kameras mit der Basisstation

Nun ist es Zeit, Ihre Arlo-Kameras mit der Basisstation zu synchronisieren. Du machst diese Kamera zu einer Zeit.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Kameras während des Synchronisierungsvorgangs nur wenige Meter von der Ladestation entfernt befinden (Sie können sie danach natürlich weiter weg bewegen). Klicken Sie in der App auf "Weiter".

Wenn der Akku der Kamera noch nicht installiert ist, öffnen Sie die hintere Abdeckung der Kamera und legen Sie den Akku ein.

Beginnen Sie, indem Sie etwa zwei Sekunden lang die Sync-Taste auf der Basisstation drücken. Das ganz rechte grüne Licht beginnt zu blinken.

Drücken Sie danach die Sync-Taste an der Kamera, bis die blaue LED auf der Vorderseite der Kamera zu blinken beginnt.

Sobald sich die Basisstation und die Kamera im Synchronisationsmodus befinden, stellen sie automatisch eine Verbindung her. Wenn die Kamera und die Basisstation verbunden sind, drücken Sie in der App auf "Weiter", bis der Bildschirm "Synchronisierung abgeschlossen" angezeigt wird. Sie können dann auf "Fertig stellen" oder "Weitere Kameras hinzufügen" klicken, wenn Sie mehr als eine Kamera anschließen möchten.

Schritt 4: Aktualisieren Sie die Basisstation und die Kamera-Firmware

Nachdem Sie alle Ihre Kameras synchronisiert haben und auf "Fertig stellen" klicken, gelangen Sie zum Hauptbildschirm der Arlo-App, wo Sie umgehend informiert werden, dass ein Update verfügbar ist. Tippen Sie auf „Basisstation aktualisieren“ und warten Sie, bis die Aktualisierung erfolgt ist.

Sie werden dann dasselbe mit den Kameras tun, nachdem die Aktualisierung der Basisstation abgeschlossen ist.

Schritt 5: Überprüfen Sie Ihr neues Sicherheitssystem

Sobald alles aktualisiert ist, können Sie auf die Schaltfläche „Live“ tippen, um eine Live-Ansicht Ihrer Arlo-Kamera anzuzeigen.

Innerhalb der App können Sie den Alarm auslösen, manuell Videos aufnehmen, ein Foto aufnehmen, die Audioaufnahme aktivieren und deaktivieren und sogar die Helligkeit der Kamera anpassen.

Sie können das System auch manuell aktivieren oder deaktivieren, entweder nach einem Zeitplan oder basierend auf Ihrem Standort, indem Sie die Registerkarte „Modus“ unten in der App auswählen.

Wählen Sie dort die Arlo-Basisstation aus.

Auf diesem Bildschirm können Sie das System aktivieren oder deaktivieren, was wirklich nichts anderes ist, als nur die Bewegungs- und Audioerkennung ein- oder auszuschalten.


Sie müssen durch ein paar Reifen springen, um Ihr Arlo-System einzurichten - meistens, weil die Kameras eine Verbindung zur Basisstation und nicht direkt zum WLAN herstellen -, aber die Einrichtung ist recht einfach. Sobald Sie alles eingerichtet haben, funktioniert das System gut.

Tipp Der Redaktion